BRandmeldeanlage (BMA)


In vielen öffentlichen Gebäuden, Firmen und vor allem Krankenhäuser, Kliniken, Pflege-oder Altenheimen sind so genannte Brandmeldeanlagen verbaut. Diese dienen zur Sicherheit der Personen und Sachgüter im Gebäude. Eine BMA hat verschiedene Bestandteile. 

Handmelder
Handmelder

Handmelder

Handmelder sind an der roten Farbe eindeutig erkennbar und sind direkt an die Brandmeldeanlage angeschlossen. Beim Drücken des Knopfes wird ein Signal an die Brandmeldeanlage geschickt.

Sprinkleranlage
Sprinkleranlage

Sprinkleranlage

Eine Sprinkleranlage wird durch Hitze ausgelöst. Der Glasstift, welcher das Austreten des Wassers verhindert, hat einen genauen Schmelzpunkt. Wenn dieser durch ein Feuer erreicht ist schmilzt der Stift und das Wasser tritt mit hohem Druck aus dem Sprinklerkopf und wird gleichmäßig verteilt. Die Wasserleitungen der Sprinkleranlage stehen immer unter Druck und sind somit immer einsatzbereit.

optischer Rauchmelder
optischer Rauchmelder

Rauchmelder

Rauchmelder erkennen durch optische Sensoren im Inneren, wenn Rauch die Lichtdurchlässigkeit beeinträchtigt. Somit lösen sie schon bei schwachem Rauch aus und können Entstehungsbrände schon vor der eigentlichen Flammenbildung melden. Jedoch kann ein Rauchmelder auch durch Wasserdampf ausgelöst werden, da dieser ebenfalls die Lichtdurchlässigkeit beeinflusst. Somit treten häufig Täuschungsalarme (Melder löst korrekt aus, jedoch keine Gefahr vorhanden) auf, da der Rauchmelder durch Wasserdampf getäuscht wird.


Die Informationen dieser Komponenten laufen in der Brandmeldeanlage/Brandmeldezentrale zusammen. Beim Auslösen einer Komponente wird sofort eine Meldung in die Integrierte Leitstelle Schweinfurt geschickt. Der zuständige Disponent leitet dann unverzüglich die Alarmierung der benötigten Kräfte ein. Gleichzeitig wird ein Hausalarm ausgelöst, welcher alle Personen in dem betroffenen Gebäude auffordert dieses zu verlassen und sich an den Sammelplätzen zu begeben. Beim Eintreffen am Einsatzort kann der Einsatzleiter den Generalschlüssel für das betroffene Gebäude aus einem Schlüsselkasten hole. Im Eingangsbereich befindet sich dann das Bedienfeld der Brandmeldeanlage. Hier kann der Einsatzleiter genau sehen welcher Melder ausgelöst hat. Mithilfe von Laufkarten kann dann direkt am Ort des Melders geprüft werden weshalb der Melder ausgelöst hat.